Anfang April 2012 konnte ein Bautrupp der T.E.G. endlich die Stromversorgung weiter ausbauen und die Ringleitung schließen.news kabel01

Diese Ringleitung verbindet die einzelnen Einspeisepunkte der Gleise miteinander zu einem Ring. Damit wird jeder Einspeisepunkt von 2 Seiten mit Strom versogt, was die Betriebssicherheit erhöht. Damit ist eine weiterer Meilensteine in Richtung Betriebsaufnahme gesetzt worden.

Der Fertigstellung war allerdings eine intensive suche nach einem Kurzschluß vorraus gegangen. Dieser Kurzschluß verband die beiden Fahrschienen miteinander. Deshalb war bis dato kein 2-Zug-Betrieb möglich.

Joomla templates by a4joomla