news br245In diesem Jahr wurde endgültig der Schritt in moderne Zeiten bei der Trixfurter E.G. gemacht! Eine Diesellokomotive der Baureihe 245 des Lieferanten PIKO konnte nach Anpassung durch einen niederländischen Betrieb in Dienst gestellt werden.
 
Die seit Jahren laufende Umstellung des Fuhrparks auf Radsätze aus Metall ist endlich bis auf wenige Ausnahmen abgeschlossen. Diese Aktion hat das Budget der Gesellschaft doch sehr belastet.
Auch die gleichzeitig laufende Umrüstung auf Kupplungen des Herstellers ROCO konnte so gut wie abgeschlossen werden. Dem 3D-Druck sei Dank.
 
Mit den so frei gewordenen Kapazitäten wurde die seit längerem geplante Umrüstung des Stellwerkes auf ein System des Herstellers "Fleischmann" in Angriff genommen werden. Auch sind mit einiger Verzögerung endlich neue Steuerungspulte für den anlogen Betrieb geliefert worden. Weitere Informationen finden Sie demnächst unter dem Punkt "Stellwerk".
 
Die Renaturierung des Geländes im Bereich des Campingplatzes und der Trixfurter Schleife ist inzwischen sehr weit fortgeschritten.
Joomla templates by a4joomla